Erste große Liebe……

Manchmal muss man einfach das aufschreiben, was das Herz einem sagt.
Es gibt viele Wege der Liebe. Hier ist so einer der Wege…

Wir suchen nach einem Gefühl.
Dem Gefühl der Geborgenheit, der Sicherheit, dem Gefühl einem Menschen
zu vertrauen, ihm zu sagen, was wir für diesen einen Menschen fühlen.
Oft trauen wir uns dies aber nicht.
Fügen uns den Schmerz zu, in dem wir an diesen einen Menschen vorbeigehen.
Können dies leider nicht vermeiden, diesen dennoch überall zu treffen.
Sehen in diese Augen und riechen den Duft, den nur dieser eine Mensch hat.
Erleben den Zauber, den dieser Mensch umgibt.
Saugen die std. die man verbringen kann, mit diesem Menschen auf..
Um dann wieder seiner Wege zu gehen.

Freuen uns schon insgeheim darauf, bis das nächste Treffen ansteht.
Die Welt ist eingetaucht in so vielen schönen Farben.
Der Duft der Blumen und das Lachen von der Sonne umgibt uns in solch
einem Moment. Zu flüchtig ist der Moment, um ihn wirklich fest zuhalten.
Das Lachen verstummt, das Herz wird schwer, Tränen kullern die Wange
herunter, der Regen prasselt gegen das Fenster.

Das Herz schmerzt, Gedanken, die einem durch den Kopf schießen, wen
man ohne diesen Menschen ist. Das Leben hat keinen Sinn, der letzte Kuss,
auf den sanften Lippen vom gegenüber immer noch am Spüren.
Der Duft immer noch erfüllt in der Kleidung.
Das Lachen und ein flüchtiges Kompliment summen leise im Ohr.
Mein Herz ganz schwer dank letztem Streit.

Weine vergangenem nach..und denke mit einem lächeln an meine erste große Liebe.
Die mir dies Gefühl gezeigt und mich an ihrer Welt teilhaben lassen konnte.
Innerlich bedanke ich mich für diese Zeit und es tut mir leid, dass ich dir oft nicht
zeigen konnte, was ich für dich empfinde. Vieles bereue ich, nicht gesagt oder getan
zu haben. Jeden Tag vermisse ich dein Lachen und deinen sanften Kuss den ich so
gerne spüre. Nutze jedes Mal diese Canze, wenn wir uns sehen, sonst wäre es ja vertan.

Eines solltest du dennoch wissen.
Ich bin dir dankbar, für die Zeit, für die Liebe, die du mir ins Herz gebrannt hast.
Wo viel Hass und Schmerz ist hast du mir, eine Welt geschenkt vor der ich Angst
habe und die ich so nicht kannte. Jeden Tag, std um std denke ich so viel an dich.
Vergiss mich nicht, denn ein Teil von mir liebt dich.
Dein Gesicht erlischt niemals aus meinen Gedanken, auch nicht aus meinem Herzen.
Dich los lassen werde ich dich nie, meine Gedanken an dich werden nur mehr und
mehr. Ich hoffe, wo du auch bist, dass du immer glücklich und zufrieden bist.

Gewidmet an meine erste große Liebe
(Text by A.Glass)