BDSM-Basic-Kurs

Endlich ist das Konzept für den
BDSM-Basic-Kurs fertig.

Was lange wärt, wird endlich gut.
Lange habe ich überlegt, was ich euch anbieten kann im neuen Jahr.
Nun habe ich es endlich geschafft ein Konzept für den BDSM-Basic-Kurs
fertig zu stellen.

Mein neues Workshop-Konzept soll euch/dich in die Welt des BDSM mit all seinen
schönen, aber auch die ein oder andere schlechte Facette führen, die es dort gibt.
Mit meiner lockeren Art werde ich euch den richtigen Einstieg so wie die
verschiedensten Spielarten, die es im BDSM gibt, gerne erklären und auch die ein
oder andere Technik euch ausführlich zeigen.

Ich werde euch zeigen, wie man eine Session gestaltet, worauf ihr körperlich achten
müsst. Ebenso zeige ich euch das ein oder andere Schlagwerkzeug und Toy, dass ihr
in einer Session nutzen könnt. Wer von euch nun denkt, das wird hier ne langweilige
und trockene „Tupperparty“ der irrt sich gewaltig, denn das ist nicht meine Welt. Habe
nicht mal Tupperware…… In diesem BDSM-Basic-Kurs geht es einzig und alleine
darum, euch den richtigen Weg in die Welt des BDSM zu zeigen….

Wir werden offen an das Thema herangehen und uns von euren Fragen leiten lassen.
Fragen, die dich/euch bewegen, kannst du hier im kleinen Kreis stellen. Daher ist die
Teilnehmer Anzahl auch nur auf maximal 4 Personen beschränkt. Inkl. Mir und
meiner Partnerin wären wir dann ca. 6 Personen in diesem Kurs.

Die Teilnahme an diesem Kurs ist an einem Test-, Impf- und/oder Genesenen-
Nachweis leider gebunden. Da in Hamburg die 3G Regelung gilt.

Dieser Kurs richtet sich an Paare, Damen und Herren, die mehr erleben und ausleben
möchten und neue Wege im BDSM gehen wollen…..

Die Themen, die dich/euch in diesem Basic-Kurs erwarten:

– Was, wie, wo einfach BDSM?
(Devot oder doch Dominat. Was bin ich?)
– Was ist BDSM und was ist BDSM nicht.
– submissive Körperhaltungen / Positionen
– Formen der Demütigung & Erniedrigung 
– Klammerkunde: was sind die gängigsten Klammern?
(richtige Anwendung,  worauf achten)
– Fixierungen & Fesselspiele
(Anfänge und richtige Materialien)
– Rechtliches im BDSM
(Worauf muss ich achten vor dem Gesetz)
-Safeword & Ampelcode
(und andere Begrifflichkeiten rund um BDSM)
– Ersthilfe im BDSM
(einen Absturz erkennen und richtig reagieren)
– Anatomie beim Spanking
(riskante Körperzonen und Gefahren beim Schlagen)
– die 4 Grund-Positionen beim Schlagen
(auf die Körperhaltung kommt es an)
– Geeignete Auswahl für die erste Session.
(Welche sind nötig und was ist überflüssig zu Anfang?)
– Toy-Kunde & Wachs-Kunde
(Welche Utensilien sind nötig, was ist überflüssig zu Anfang?)
– Wieso, Weshalb, Warum wer nicht fragt, bleibt dumm.
(Zeit für eure Fragen und noch mehr Antworten)


Dauer dieses Kurses: 
ein Wochenende, ca. 12 – 14 StD
Für das leibliche Wohl mit Getränken und auch die ein oder
andere Knabbereien ist vorhanden. Raucher-Pausen sind natürlich eingeplant.

Ort des Kurses: Hamburg
Alle Informationen bekommt ihr in einer gesonderten Mail noch mal von mir.

Beginn / Uhrzeit: Siehe Kurstermine

Bestellen kannst du diesen Kurs nur über meinen Shop.
Nach deiner Bestellung erhältst du/ihr eine Bestätigung und alle weiteren Hinweise
per Mail von mir.  Gib mir bitte deine Telefonnummer, damit ich dich erreichen kann,
falls der Kurs aus wichtigem Grund abgesagt werden muss von mir. Alle meine Kurse
sind versandkostenfrei, sofern du nur den Kurs bestellst.
Das wird in der Auftragsbestätigung berücksichtigt und die Versandkosten werden
dir nicht in Rechnung gestellt.

Dieser Kurs ist nur per Paypal und Vorkasse buchbar!
Die Kosten pro Person belaufen sich auf 120 Euro.
Inkl. 19 % MwSt.
Hier kannst du/ihr den Kurs buchen

Paare bezahlen nur 200 Euro. Inkl. 19 % MwSt.
Hier kannst du/ihr den Kurs buchen

*Eine Rechnung kann gesondert erstellt werden, auf Wunsch.

*Geltende Stornobedingungen ab Januar 2022

Wichtiger Hinweis zum Schluss:
Alles, was ich in diesem Kurs zeige oder zur Anwendung kommt, sind keine
zwingenden Vorgaben. Was ich euch beibringe, sind Tipps und Anregungen,
den jeder Mensch reagiert anders auf Emotionen, Schmerz, Lust und Geilheit.
Daher kann ich weder für alle Eventualitäten sprechen noch für unsachgemäße
Anwendung haftbar gemacht werden. Jeder Kursteilnehmer/in trägt die volle
Verantwortung für alle aus dem Gebrauch (bzw. dem falschen Gebrauch) des
Produktes resultierenden Folgen. Ich beschreibe und erkläre jedes Toy und
BDSM-Technik nach bestem Wissen und Gewissen und hoffe selbstverständlich,
dass ihr nur positive Erfahrungen damit macht.

So und nun freue ich mich auf euch und eure Teilnahme an diesem Kurs.
Dann sage ich mal bis demnächst. In diesem Sinne.